• Karin Braukhaus-Becker

Begehrlichkeits-Kampagne im August 2021


Wie positionieren Sie sich genau? Wie entgehen Sie der „toten Mitte“? Was macht Sie unverwechselbar?



Wie können Sie sich emotionaler darstellen? Was macht Sie unvergesslich? Welche Storys und Erlebnisse bieten Sie Ihren Kunden?



Wo lernt man Sie kennen – wer ist der Besitzer der Zielgruppe? Welche Bühnen nutzen Sie, um Kunden und Geschäftspartner auf sich aufmerksam zu machen? Welchen virtuellen und realen Netzwerken können Sie beitreten?



Mit wem können Sie eine Win-win-Beziehung eingehen? Welcher Komplimentärpartner kann Ihre Produktqualität erhöhen (oder zu einem neuen Produkt beitragen)? Welcher Komplimentärpartner kann Ihre Werbekontakte erhöhen?



Wie werden Ihre schriftlichen Angebote unwiderstehlich? Kommunizieren Sie den individuellen Kundennutzen? Sprechen Sie die Sprache Ihres Kunden?



Welchen Kundentraum verkaufen Sie? Wie lautet Ihr Claim? Was ist die „Below the line“-Erwartung Ihrer Kunden? Was drückt Ihr Logo aus?



Wie sorgen Sie dafür, dass Ihre Mitarbeiter Ihre „Marke“ leben? Setzen Ihre Mitarbeiter Wissen optimal in Kundennutzen um? Was tun Sie, um Ihre Mitarbeiter an sich zu binden – auch emotional?



Wie erreichen Sie, dass man in der Öffentlichkeit über Sie spricht? Durch welche Storys oder Sachthemen können Sie die Presse veranlassen, über Sie zu berichten? Mit welchen Medien erreichen Sie Ihre Zielgruppe am besten?



Wie können Sie mehr Traffic und Umsatz über das Internet generieren? Wie können Sie Ihren Bekannheitsgrad über das Internet steigern? Welche Instrumente (wie Minuten-Präsentationen) und Tools (etwa zur Auswertung) können Sie nutzen?

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

REFERENZ