Menschen 50plus

Wie „tickt“ die Zielgruppe 50plus?
Wie kann ich die Zielgruppe 50plus als Kunden gewinnen?

Wer die "Alten"

übersieht, verliert!

Vergessen Sie alte Klischees und Vorurteile. Schauen Sie sich um – die „Älteren“ sind keine unbeholfenen, unmündigen, von Demenz geprägten Menschen, denen man über die Straße helfen muss. Sie sind nicht faul und leben nicht auf Kosten anderer. Und sie leben ihr Leben. Dabei wollen sie beachtet, ernst genommen werden und selbstbestimmend sein.

Wer die Alten übersieht, verliert!

Merke:

Ältere Kunden sind mit Grundwerten wie Ehrlichkeit, Fairness und Zuverlässigkeit zu gewinnen. Um positiv aufzufallen, ist nicht immer großer Aufwand erforderlich.

Die 3 Säulen der 50plus Kommunikation

Frau Zielgruppe 50plus
Mann Zielgruppe 50plus

Klartext sprechen,

einfaches Design und

achtsamer Umgang mit Menschen

3 Säulen der 50plus Kommunikation. Klartext sprechen, einfaches Design achtsamer Umgang mit Menschen

Fassen Sie sich kurz und beschreiben Sie Ihr Thema klar und deutlich.

Nicht nur für Senioren: Gestalten Sie Ihre Werbung augen- und lesefreundlich.

Wie wird sich der Markt verändern?

Was wollen ältere Kunden wirklich?

Wie machen Sie Ihr Unternehmen fit für Ältere?

Melden Sie sich jetzt für ein kurzes Vorgespräch, um herauszufinden, ob die 3 Säulen der 50plus Kommunikation auch für Sie zutreffen.

3 einfache Schritte

 

1. SCHRITT

Gratis To-Do-Liste

<

<

3 einfache Schritte

Nur mit einem Klick weiter in deiner Positionierung.

<

2. SCHRITT

Tipp zum eigenen Erscheinungsbild

<

3 einfache Schritte

Deine Ideen/Entwürfe vom Experten begutachten lassen.

<

3. SCHRITT

Must-have für Macher, Entscheidungsträger und Innovationsbegeisterte

3 einfache Schritte

Wie Du ein positives 50plus Mindset 
entwickelst und dadurch Dein Unternehmen transformieren kannst.

Kundenstimmen

Martina Koepp, GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik mbh

Als bundweit einmaliger Kompetenzträger rund um die Erschließung des Marktsegmentes der Generation 50plus schätzen wir die langjährige Zusammenarbeit mit Frau Braukhaus–Becker als kompetenten Personal Coach im Rahmen unserer gemeinsamen Kundenbetreuung sehr. Von der Analyse der zentralen Kundenanforderungen bis zur zukunftsorientierten Umsetzung bietet sich stets ein Mehrwert-Paket, das begeistert!

RAin Martina Koepp, Geschäftsführerin GGT

Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik® mbH

Martina Koepp

Geschäftsführerin

GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik® mbH

www.gerontotechnik.de

Lothar Heinze

Geschäftsführer

Seniorenwohnen NRW GmbH

www.seniorenwohnen-nrw.de

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie mich gerne an: 0 23 75 / 14 40